Verein "MUS-E Schweiz / Fürstentum Liechtensein"


Der gemeinnützige Verein "MUS-E Schweiz / Fürstentum Liechtenstein" wurde im Jahr 2003 gegründet mit dem Ziel, die Verbreitung des MUS-E Programms in der Schweiz zu fördern. Im Jahr 2010 wurde er mit dem Fürstentum Liechtenstein erweitert. "MUS-E Schweiz / Fürstentum Liechtenstein" ist die Dachorganisation aller regionalen MUS-E Projekte und steht in Verbindung mit der "International Yehudi Menuhin Foundation" in Brüssel, der Dachorganisation aller nationalen MUS-E Organisationen. Es ist unsere Überzeugung, dass MUS-E Kinder, über Kunst und Kreativität, in ihrer Persönlichkeit und ihrem Selbstbewusstsein stärkt und ihnen Ausgeglichenheit vermittelt. Die Kinder werden in ihren sozialen Kompetenzen und Toleranz-Fähigkeit durch MUS-E gefördert.

Von 2006 - Mitte 2014 wurde der Verein von Christa Markwalder präsidiert, Juristin und Nationalrätin. Anschliessend hat Aline Trede, Nationalrätin, das Präsidium übernommen. Seit Sommer 2016 wird der Verein von Nationalrätin Christine Häsler präsidiert. Vizepräsidentin ist Gertrud Büchel aus dem Fürstentum Liechtenstein.

Der Vorstand setzt sich folgendermassen zusammen:
  • Christine Häsler, Präsidentin
  • Gertrud Büchel, Vizepräsidentin
  • Ruth Bielmann
  • Mark Saxer
  • Werner Schmitt
  • Rosa Walker

Ehrenpräsidentin: Käthi Bangerter